CDU-Ost gedenkt seiner verstorbenen Mitglieder!

Das alljährliche Gedenken der CDU Ahlen-Ost an seine verstorbenen Mitglieder, beginnt am Freitag den, 4. November um 19.00 Uhr in der

St.-Gottfried-Kirche mit der hl. Messe. Nach dem Kirchgang findet ein besinnliches Beisammensein im Pfarrheim St. Gottfried statt. Das Gedenken an die verstorbenen Mitglieder hat eine lange Tradition in der CDU-Ost, und ist in unserer Jahresplanung fester Bestandteil. 

CDU-Kreisvorstand nimmt Arbeit auf

Nicole Becker, Sabine Ottenberg und Peter Lehmann im Vorstand

Der neugewählte CDU-Kreisvorstand hat in seiner konstituierenden Sitzung in der Gaststätte Badde in Westkirchen mit der Vorbereitung des „Tages der CDU“, der für Mitte September vorgesehen ist, seine Arbeit aufgenommen. Ferner wurden zahlreichen Arbeitskreise und Arbeitsgruppen gebildet, die thematisch die politische Arbeit des CDU – Kreisverbandes strukturieren.

Option - Betreuung aus einer Hand

Eine Chance für 17.000 Langzeitarbeitslose im Kreis Warendorf

"Arbeitslosigkeit ist ein ökonomisches, politisches und individuelles Problem.

Jeder Mensch braucht sinnvolle Arbeit. Um insbesondere jungen Erwachsene unter 25 Jahren, Alleinerziehenden, Menschen mit Migrationshintergrund und älteren Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern, hat sich der Kreis Warendorf als Optionskommune beworben. Nach der amtlichen Entscheidung vor ein paar Wochen betreut der Kreis Warendorf die Langzeitarbeitslosen künftig in Eigenregie. Der Kreis gehört zu den 41 neuen Optionskommunen, die das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ausgewählt hat.

Geschäftsführender Vorstand der CDU hat die Arbeit aufgenommen

Nach erfolgter Neuwahl im CDU Stadtverbandsvorstand haben die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstand in einer konstituierenden Sitzung am 17. Mai 2011 die Arbeit aufgenommen. 

Ergänzend zu einer  Vielzahl von organisatorischen und planerischen Aufgaben, die für das kommenden Halbjahr in Angriff genommen werden sollen, war die einzunehmende Arbeitsgliederung eine wesentliche Entscheidung. Der Vorsitzende Erhard Richard wird so mit einem breit aufgestellten, sich gegenseitig ergänzenden Team die Geschäfte des Stadtverbandes führen können.

Redebeitrag des Vorsitzenden des CDU Stadtverbandes Ahlen

Lutz Kuligowski auf der Mitgliederversammlung am 12.05.2011im Hof Münsterland

Rückblick geben - Ausblick wagen!

Mein Rückblick beginnt bei der Kommunalwahl 2009, die schmerzliche Verluste für die CDU gebracht hat, und bei der sich die Ratsmannschaft von 22 auf 17 Mitglieder reduziert hat.

Man muss erwähnen, dass uns allen die Mitgliederentwicklung große Sorgen bereitet.

Die Ursachen dafür mögen vielfältig sein, ich erinnere dabei an die politischen Themen Bosenberg und Umgehungsstraße in Dolberg, die zur Gründung der Freien Wählergemeinschaft geführt haben. Aber zur Ursachenforschung gehört auch, sich einzugestehen, dass wir einen Teil der Ursachen bei uns selbst suchen müssen. Gerade die Wähler der CDU haben sehr genau registriert, dass es über Personen, Besetzungen und Positionen im Vorfeld der Wahlen Unstimmigkeiten gegeben hat.

Zu Integration gehören zwei

CDU beleuchtet das komplexe Dauerthema

„Wie kann Integration in Ahlen gelingen?“, diese Frage stand am Donnerstagabend im Mittelpunkt der Veranstaltung von CDU Stadtverband und Ortsunion Süd im Vereinsheim der Taubenzüchter in der Sachsenstraße.Ortsunions-Vorsitzende Elisabeth Werner begrüßte die zahlreichen Gäste und freute sich über das „breite Bündnis“ der Erschienenen, das ein Beweis für die Wichtigkeit des Themas sei.