Stellungnahme zum CDU Antrag Digitale Endgräte und Beschleunigung der Infrastruktur

24.02.2021, 17:02 Uhr | Stefan Meißner

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister
Meine Damen und Herren ,

Digitales Lernen, darüber besteht kein Zweifel, wird in unserer Zeit zu einer der wichtigsten Voraussetzungen für die berufliche Zukunft von jungen Menschen. Und um genau dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, fordert die CDU eine jährliche Mittelbereitstellung von 200.000 € in Form eines „Digitalpaktes AWS“ (Ahlener weiterführender Schulen).

Wir haben uns bewusst für die Bereitstellung von Mitteln in Form eines „Digitalpaktes ( Ahlener weiterführender Schulen)“ entschieden, um den Schulen einen Handlungsspielraum bei den Anschaffungen zu geben. Es müssen also nicht ausschließlich IPads angeschafft werden, sondern diese Mittel können auch für z.B. Beamer, Bildschirme, Apple TV, Dokumentenkameras (also sog. Elmos) oder andere Endgeräte verwendet werden - Und auch für Personalstellen wenn die vorhandenen für eine Beschleunigung des Ausbaus der Infrastruktur bzw. für den IT Support nicht ausreichen.

Von einer Vollausstattung der Schülerinnen und Schüler „ein Endgerät pro Schüler „ distanzieren wir uns, und zwar nicht nur aufgrund der enorm hohen Haushaltsbelastung, die so eine Anschaffung im Haushalt 2021 mit sich bringen würde, sondern auch, weil sie unserer Meinung nach, konträr zu den bereits existierenden und teilweise sehr unterschiedlichen und individuellen Digitalkonzepten der einzelnen Schulen wäre. Was bringt es , wenn wir eine Schule mit I Pads voll ausstatten, die in ihrem Digitalkonzept diese nur in höheren Jahrgängen mit allen Schülern einsetzten möchte. Oder wenn eine Schule sich bereits auf dem Weg zu BYOD (Bring your Owen device, jeder bringt sein eigenes Gerät mit) begeben hat? (was im Übrigen unserer Meinung nach und auch der einiger Schulentwicklungsplaner die Zukunft ist.) Die Folge wäre - nicht wenige Schülerinnen und Schüler in Ahlen hätten plötzlich zwei I Pads.

Eine weitere Forderung unseres Antrages ist den Ausbau des Ahlener Schulnetzes für die weiterführenden Schulen, bis in die Klassenräume hinein zu beschleunigen. Einer soliden Grundausstattung der Schulen mit digitalen Endgräten muss auch eine entsprechend funktionierende und gut ausgebaute Infrastruktur zugrunde liegen. Wenn die 1211 I Pads (718 I Pads für Schülerinnen und Schüler und die 493 I Pads für Lehrerinnen und Lehrer) jetzt wirklich bald mal an den Schulen ankommen, dann müssen die Schulen auch entsprechend Internet im Klassenraum haben.

Stefan Meißner Sprecher der CDU-Fraktion im Schul- und Kulturausschuss