Infobrief 4/2020 der CDU OU - Vorhelm

02.10.2020 | Ludger Diekmann | CDU Ortsunion Vorhelm

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger in Vorhelm,

mit dem 4. Dorfbrief 2020 aus Vorhelm informieren wir Sie wieder aktuell aus unse-rem schönen Hellbachdorf. Heute steht dabei – natürlich – die Kommunalwahl im Fokus; wir berichten aber auch über unsere aktuellen CDU-Projekte für Vorhelm.

Kommunalwahl vom 13.9.2020 Die CDU hat in Ahlen zwei Ratsmandate hinzugewonnen und der Bürgermeister, Dr. Berger, hat bereits in der 1. Runde knapp 60 % erzielt – das sind sensationelle Ergeb-nisse für den Vorsitzenden des Stadtverbandes und der Ratsfraktion, Peter Leh-mann. In Vorhelm erreichte der Ortsunionsvorsitzende, Hubertus Beier, mit 57,7 % das beste Wahlergebnis für die CDU von allen 22 Wahlbezirken (und lag damit mit Abstand vor dem jeweiligen Spitzenwert der SPD).

Der CDU Ratskandidat, Renè Achten, wurde mit 39 % der gültigen Stimmen auch di-rekt gewählt und tritt somit die Nachfolge von Erhard Richard an. Die beiden gewähl-ten Vorhelmer Ratsherren, Beier und Achten, haben zu ihren Wahlerfolgen bereits viele Glückwünsche erhalten; ein herzliches Dankeschön sagen wir Erhard Richard, der jahrelang sehr viel Freizeit für die Politik geopfert und sich dabei rhetorisch sehr geschickt für Vorhelm eingesetzt hat.

Auf Kreisebene hat der stv. Vorsitzende der Ortsunion Vorhelm, Henrich Berkhoff, für die CDU mit 51 % der gültigen Stimmen ein großartiges Ergebnis erzielt hat und wird seine erfolgreiche Arbeit im Kreistag fortsetzen.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir an allen Bürger und Bürgerinnen, die von ih-rem demokratischen Wahlrecht Gebrauch gemacht haben und uns darüber hinaus mit Rat und Tat im Kommunalwahlkampf unterstützt haben.

Aktuelle CDU-Projekte

• Mehrzweckhalle für Vorhelm Die CDU Fraktion hatte der Stadtverwaltung einen diesbezüglichen Prüfauftrag erteilt. Da u. a. der Saal im Gasthaus Pelmke seit April 2018 nicht mehr zur Verfügung steht, ist für Vereins-Veranstaltungen und private Feiern die Notwendigkeit einer Veranstal-tungs- und Mehrzweckhalle im Dorf gegeben. Auch wenn in der Zwischenzeit schon viele Gespräche geführt wurden – es gibt leider bislang keine Aussicht auf Umsetzung.

• Bikeranlage Viele Jugendliche wünschen sich eine Bikeranlage, um sich dort mit dem Mountain-bike so richtig auszutoben. Für eine Anlage mit Hügeln, Rampen und Pisten wird ein passender Standort gesucht. Der Bürgermeister hat seine Unterstützung zugesagt.

• Geschwindigkeitsbeschränkung vor dem Kindergarten „Wibbelei“ Zum Schutz der Kinder und der Begleitpersonen fordern wir eine streckenbezogene Temporeduzierung von 30 km/h im Bereich des Kindergartens auf der stark befahren-nen Hauptstraße in Vorhelm. Wir lassen nicht locker in dieser wichtigen Angelegenheit.

• Instandsetzung des Bergeickeler Weges Der Bergeickeler Weg ist in einem sehr schlechten Zustand. Dieser Wirtschaftsweg wird von vielen Verkehrsteilnehmern genutzt – u. a. auch vom Schulbus, der hier täg-lich zweimal verkehrt. Nun hat der Betriebsausschuss entschieden, dass die Sanierung dieses Weges höchste Priorität erhält.

• Erweiterung der OGS Die Offene Ganztagsschule in Vorhelm platzt aus allen Nähten. Aufgrund der großen Nachfrage nach den guten Angeboten der OGS sind es 69 Kinder, die dort bis 16:00 Uhr betreut werden. Die OGS braucht dringend zwei zusätzliche Räume und die CDU OU Vorhelm wird diese Forderung „nach Ahlen tragen“.

 

Zum Schluss Der Friede geht von dem aus, der Liebe sät,
indem er sie zu Taten werden lässt.

 

Mutter Teresa